:: HOME :: BIOGRAPHIE :: WERKE :: TERMINE 2017 :: KONTAKT
*
*

*          Von Sinn und Sinnlichkeit
                         und der Anmut der Stille


Lynn Schoene, Lifeboat
Lifeboat, 2007, 240 x 60 x 86 cm Bienenwachs, Baumwolle, Eisen
*




Lynn Schoene geht seit vielen Jahren den Grenzgang zwischen dem Wandbild, Bildobjekt und drei-dimensionalem Raumobjekt. Nicht selten verbindet Sie alle drei Elemente zu Raum- oder Themenbezogenen Installationen...

Sie arbeitet bevorzugt mit Materialien, die der Natur entstammen, wie beispielsweise Bienenwachs, Filz, Fasern, Erdpigmenten, Bitumen u.a. Die Verwendung dieser Stoffe versteht die aus Großbritannien stammende Künstlerin, die sich lange mit den eigenen Wurzeln und der keltischen Mythologie beschäftigte, als Akt der symbolischen Aneignung der Kräfte der Natur: Energien sollen sich mit den Objekten verbinden, sich auf diese übertragen.*

Es ist vor allem die Wirkung des verwendeten Materials, seiner Stofflichkeit und sinnbildhaften Kraft, die den Werken von Lynn Schoene eine anziehende Sinnlichkeit und stille Anmut verleihen.

„Es ist immer das Material, das Lynn Schoene inspiriert und von dem alle Ideen ausgehen.“ **

* Auszug aus einem Katalogtext von Stefan Hohenadl, Heidelberg 2007

** Zitat von Dr. Ulrike Hauser-Suida, Heidelberg 2006






 
          
 
© 2005 - 2017 ark-design        
Impressum